Google+ Followers

Gesamtzahl der Seitenaufrufe

Donnerstag, 11. Dezember 2014

KunstZeit Künstlerportrait#29 Marion Dahmen


Sag uns ein wenig über dich und deine Kunst..

Ich male gerne in kräftigen bunten Farben in Acryl auf Leinwand.
Kunden nennen meine Werke "Gute Laune Bilder".


Wie hast du angefangen?

Angefangen habe ich durch Zufall. Fand beim Heilpraktiker einen
Fleyer über einen Künstler, der Unterricht gab. Meldete mich an,
es fing mit Aquarellmalerei an, die mir nicht besonders lag. Späteres
Malen mit Acryl war jedoch mein Ding. Alles nahm seinen Lauf.

Inspiration? Aus unseren Reisen, aus Zeitschriften, aus dem Leben, der Natur,
aus großen Fernsehshows. Es gibt viel zu sehen, man muss nur die Augen öffnen
.
Was war dein glücklichster Kunst-Moment?

Da gibt es einiges, vor allem wenn die Menschen vor meinen Bildern stehen
und total begeistert sind von den Farben und dem Bild, wenn Kunden, die
Bilder von mir gekauft haben sich nochmals bedanken und mitteilen, wie
sehr sie sich über das Bild freuen.


Schrägster Moment in Sachen Kunst?
Schräge Erfahrungen fallen mir nicht ein. Wahrscheinlich keine gemacht!
Was würdest du Künstlerkollegen als Tipp mit auf den Weg geben?

Duchhaltevermögen und Ehrgeiz, ein gutes Marketing. Es ist viel Arbeit, voran zu kommen.

www.marion-dahmen-art.de
fb https://www.facebook.com/marion.dahmen.7?fref=ts

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen