Google+ Followers

Gesamtzahl der Seitenaufrufe

Donnerstag, 6. November 2014

KunstZeit Künstlerportrait#5 Carmen Praast


Sag uns ein wenig über dich und deine Kunst..
-meine Kunst ist vielseitig. Ich bin sehr experimentierfreudig und male mit allem was mir zwischen die Finger kommt. Ich brauche nicht immer Farbe und Pinsel. Stöcke, Gabel, Federn und weitere Gegenstände werden zweckentfremdet,  Farben durch Asche, Kaffe oder Tee ersetzt. 


wie hast du angefangen?
-durch meine Mutter habe ich schon sehr früh die Leidenschaft zum malen entdeckt und in meiner Jugend habe ich begonnen einige Auftragsarbeiten entgegen zunehmen. Seitdem autodidaktisches Studium der bildenden Kunst. 

wo nimmst du deine Inspiration her?
-Das Leben ist voll von Eindrücken und Emotionen. Egal ob positiv oder negativ, sie alle fließen in meine Kunst. Die gegenwärtigen Emotionen
Vermischen sich mit Erinnerungen und entwickeln eine neue Emotion.

was war dein glücklichster Kunst-Moment?
-Ich habe viele glückliche Kunst-Momente. Ein Glücksmoment ist z.B. wenn ein Werk vollendet ist und an der Wand hängt.

was war die schrägste Erfahrung in deinem Künstlerleben?
-als ich ein Bild von mir auf der Webseite eines "Kollegen" als "sein Werk" entdeckt habe

was würdest du Künstlerkollegen als Tipp mit auf den Weg geben?
-entdecke dich selbst und habe Spaß Kunst zu schaffen

Carmen Praast Tirler

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen