Google+ Followers

Gesamtzahl der Seitenaufrufe

Samstag, 8. November 2014

Kunstzeit Künstlerportrait#12 Rainer Lange Photographie

Sag uns ein wenig über dich und deine Kunst…




Meine Kunst (?) ist seit mehr als 3 Jahrzehnten die Fotografie. Nachdem mein künstlerischer Arbeitsschwerpunkt in Zeiten der analogen Fotografie im Bereich der Lith-Prints sowie der Pinhole-Fotografie gelegen hat, versuche ich heute, ähnlich kreative und außergewöhnliche Ergebnisse mit Hilfe der digitalen Technik zu erzielen.


Darüber hinaus beschäftige ich mich intensiv mit der Naturfotografie und versuche, die Schönheit und Harmonie der Natur einzufangen. Gemeinsames Kennzeichen meiner Fotos ist die Konzentration auf das Wesentliche – wenige Bildbestandteile, klare Linien und Formen. Motto: "Weniger ist mehr".

wie hast du angefangen?
Als 10jähriger mit einer Agfa Isoly Rollfilmkamera. Erste ernsthafte technische und bildgestalterische Grundlagen sowie nachhaltige Motivation dann später in Kursen des Gelsenkirchener Fotografen Werner Köntopp.

wo nimmst du deine Inspiration her?
Kunst aller Art gucken und zu verstehen versuchen, in Museen, im öffentlichen Raum, in Zeitschriften, Büchern etc. Ein weiterer Anstoß resultiert aus einem stetigen Austausch und Wettbewerb mit meiner Frau, die ebenfalls fotografiert.

was war dein glücklichster Kunst-Moment?
Das Erscheinen des ersten selbstentwickelten Fotos in der Entwicklerschale.

was war die schrägste Erfahrung in deinem Künstlerleben?
Das Ergebnis so mancher Wettbewerbsjurierung.

was würdest du Künstlerkollegen als Tipp mit auf den Weg geben?
Wichtig ist ein eigener Stil mit Wiedererkennungswert.


meine web
www.lichtblicke.meinatelier.de





Rainer Lange



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen